Über

Moin aus der Filterbubble: Filterblog zum Anhören: Nachdenkliche Frechheiten und andere Subjektivitäten.

Seit gut 12 Jahren bloggt Jan Filter über alles Mögliche – am Frechsten jedoch über Politik.

Jede Regel hinterfragend, jedes Gesetz anzweifelnd, dreht sich immer wieder alles um die Frage, ob nicht ausnahmsweise gesunder Menschenverstanden statt politischer Lösungen die bessere Idee gewesen wäre.

Bei “Moin aus der Filterbubble” handelt es sich um die Vertonung aktueller Artikels aus dem Filterblog.

Die sind traditionell subjektiv, immer nachdenklich, fast immer ein bisschen frech und stets mit einem Augenzwinkern versehen.

Und so klingt auch dieser Anfang August 2018 gestartete Podcast.